Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Ivan Shishkin Apiary im Wald

Beschreibung des Gemäldes von Ivan Shishkin Apiary im Wald


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ivan Ivanovich Shishkin war während seines gesamten kreativen Lebens nicht nur von Natur aus tief in die Natur eingetaucht. Seine Hauptaufgabe war es, die menschliche Beziehung zu ihr zu vermitteln.

Eines der Beispiele für eine solche Wiedervereinigung mit der Natur ist das Gemälde des Künstlers "Bienenhaus im Wald". Schließlich ist ein Bauer, der Honig in einem Waldbienenhaus sammelt, eine ausgezeichnete Geschichte, um diese Beziehung zu studieren und zu vermitteln. Es ist zu sehen, dass der Maler perfekt versteht, wie gewöhnliche Menschen leben, ähnlich der Natur, die sie ernährt.

Die Hauptsache in diesem Bild ist die Natur. Das Bild ist vollständig von Bäumen umgeben, und im Vordergrund fließt ein ruhiger kleiner Bach, an dessen Rändern sich unordentliches Gras befindet. Strohgedeckte Häuser sind im Hintergrund sichtbar. Wahrscheinlich lebt hier neben dem Bienenhaus ein Bauer.

Der Held des Bildes ist ein alter grauhaariger Mann mit Bart, gekleidet in ein Segeltuchhemd, einfache Hosen und Bastschuhe. Es ist offensichtlich, dass das Sammeln von Honig für ihn eine gewohnheitsmäßige und sogar routinemäßige Angelegenheit ist. Mit einem ruhigen, gemessenen Gang geht er auf den Bienenstock zu.

Das Gemälde zeigt sieben Bienenstöcke, die sich mit einer Perlenkette in die Tiefen des Waldes erstrecken. Trotz des Gefühls der Ruhe und Stille, das dieses Stück hervorruft, ist das Bild ziemlich dynamisch. Es scheint, als würde der alte Mann sich bewegen und Honig sammeln, um von einem Bienenstock zum anderen zu gelangen. Man kann sich vorstellen, wie die Vögel singen, Heuschrecken zwitschern und Äste in einem leichten, warmen Wind rascheln.

Es ist erwähnenswert, welche Töne Shishkin verwendet hat, um an seiner Kreation zu arbeiten. Um das heiße Wetter zu vermitteln, wählte der Künstler gedämpfte Gelbtöne. Sie zeigten die Erde und schattierte Blätter und Bäume, die in der Sonne verbrannt waren.

Der Himmel verdient besondere Aufmerksamkeit. Obwohl es von Wolken mit kleinen blauen Lücken bedeckt ist, ist es klar, dass das Wetter heiß und sonnig ist. Dem Künstler gelang es, mit Hilfe einer leichten, kaum wahrnehmbaren Neigung von Gras und Bäumen eine leichte Brise zu vermitteln.

Im Allgemeinen passt das Bild perfekt in die Arbeit des genialen russischen Landschaftsmalers Ivan Shishkin. Aber von vielen seiner Werke unterscheidet sich „Bienenhaus im Wald“ genau im Bild eines Mannes, der in einer jungfräulichen, fast unberührten Natur lebt.

Zum Teil passt der Mensch die Natur an seine eigenen Bedürfnisse an, aber zum größten Teil unterwirft er sich ihr selbst und wird zu ihrem integralen Bestandteil. Dies ist besonders wertvoll für diese Arbeit des großen russischen Landschaftsmeisters, der mit solcher Liebe die Schönheit seiner Heimat in seinen Gemälden vermittelt.





Tizian - Malerei


Schau das Video: 9 Forest and Landscape Photography Tips I learned from Painter Ivan Shishkin (Kann 2022).