Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Pavel Bryullov Landschaft mit einem Fluss

Beschreibung des Gemäldes von Pavel Bryullov Landschaft mit einem Fluss



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das kreative Erbe des Künstlerwanderers Pavel Alexandrovich Bryullov ist klein. Er hat nur wenige vielseitige Stilwerke hinterlassen, aber man kann leicht das bemerkenswerte künstlerische Talent des Malers erkennen. Dabei zeigten sich offenbar die Erbgene vollständig - das Genie Karl Bulbulov war sein Onkel.

Unter den Gemälden des Künstlers sticht besonders eine Leinwand mit Blick auf die großartige zentralrussische Natur hervor - „Landschaft mit einem Fluss“, die 1900 im Stil des Realismus geschaffen wurde. Bryullov betrachtete das Hauptziel seiner Arbeit, das umgebende Leben auf der Leinwand so zu zeigen, wie er es sieht - ohne etwas zu verschönern oder seine eigenen Berührungen und Emotionen hinzuzufügen.

Die Leinwand überblickt eine der vielen Ecken der diskreten russischen Natur des Mittelstreifens. Vor dem Betrachter bietet sich ein atemberaubender Blick auf einen schmalen, gewundenen Fluss. Die Ufer sind mit dichtem, vielfältigem Grün bedeckt: Wildblumen, Sträucher, dichter Wald an beiden Ufern.

Im unteren Teil der Leinwand ist ein ruhiger Strom des Flusses deutlich zu erkennen - weiche, kaum wahrnehmbare Wellenbewegungen tragen gemächlich sauberes, klares Wasser.

Auf der ebenen Oberfläche des Flusses spiegelt sich wie in einem riesigen Spiegel die Küstenvegetation wider - die Bäume neigen zum Wasser, als würden sie versuchen, frische Feuchtigkeit aus einer lebenden Quelle zu trinken.

In der Bildmitte auf einer Küsteninsel fischt ein Bauer. Seine angespannte Haltung macht deutlich, dass der lang erwartete Fang in einem Moment in den Köder fallen wird. Der Fischer am Fluss ist nicht allein: Etwas flussaufwärts ruhen am gegenüberliegenden Ufer mehrere Bauern am Wasser. Kinder haben Spaß beim Planschen im Wasser, eine Frau erwartet sie geduldig am Ufer. Nicht weit von ihnen haben bereits zwei weitere Badegäste das Wasserverfahren genossen und sind damit beschäftigt, sich trocken anzuziehen.

Die Natur auf dem Bild vermittelt ein Gefühl von Frieden, Stille und Frieden. Am Himmel sammeln sich schwerelose Marshmallows in ruhigen Wolken, die Luft ist voller Fluss- und Waldgerüche.

Der Hauptfarbton der Leinwand ist grün. In der Natur hat diese Farbe jedoch mehrere Schattierungen. Die Breite der Palette hängt von der Art der Pflanzen ab: Blumen, Gras, Laub auf Bäumen, immergrüne Sträucher haben eine andere grüne Farbe. Erstaunlich subtil gelang es Bulbulov, die abwechslungsreiche Farbe des Sommergrüns zu vermitteln. Besonders beeindruckend wirkt der Übergang vom dunklen Ton der Küstenbäume zu den Waldspitzen, die durch die Sonnenstrahlen im oberen Teil der Leinwand hervorgehoben werden.





Aivazovsky Schwarzes Meer


Schau das Video: Unterwegs mit Pavel 8: Landschaftsfotografie: Kontrast schnell optimieren (August 2022).