Gemälde

Beschreibung des Bildes "Muse" der Cosimo Tour

Beschreibung des Bildes



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

"Muse" - das ist nichts anderes als das Werk des italienischen Renaissancekünstlers Cosimo Turo. Es wird angenommen, dass das Gemälde der antiken griechischen Muse der Poesie, Wissenschaft und Philosophie gewidmet ist - Kalliope, die Tochter von Zeus und Mnemosyne.

Auf dem Bild sehen wir das Bild einer großartigen Frau, die auf dem Thron sitzt. Sie trägt teure Kleidung aus Samt, Brokat und Seide. Ihr blaues Samtkleid verschmilzt buchstäblich mit dem Himmel, und das grüne Futter des Umhangs scheint eine Fortsetzung des Throns zu sein. Das Muster auf den Ärmeln des Kleides ist detailliert - ein goldenes Blumenmotiv auf einem leuchtend roten Brokat. Besonders erwähnenswert ist die Zeichnung des Umhangs. Die äußere rubinrote Seite des Umhangs ist ständig mit einem grünen Futter verflochten und senkt sich sanft entlang der Beine des Mädchens. Die Vorhänge des Stoffes ähneln eher Vorsprüngen auf einem Felsen - rau, scharf, aber gleichzeitig gelingt es dem Künstler, die Weichheit und Geschmeidigkeit des Materials zu vermitteln. Der Kopf der Muse wird von einem bescheidenen Diadem aus massivem Gold gekrönt.

Der Thron, auf dem Kalliope sitzt, ist ein echtes Kunstwerk. Hergestellt aus reinem Gold, eingelegt mit Edelsteinen - Rubinen, Saphiren, Perlen. Der Thron ist mit den Köpfen von Seeungeheuern geschmückt, die nach einer kurzen Untersuchung mit gewöhnlichen Fischen verwechselt werden können, aber lange Schwänze, scharfe Zähne und Stacheln haben. Sie bewachen die Muse. Auf dem Thron befindet sich eine große Muschelschale und Perlen aus weißen, roten Beeren.

Das Symbol von Kalliope war schon immer ein Stift - ein Zauberstab zum Schreiben. Der Künstler vergisst diese obligatorischen Musenutensilien nicht und zeichnet einen langen, dünnen Zweig mit roten Beeren in Calliopes rechte Hand. Die linke Hand des Mädchens ist leicht kriegerisch und bedrohlich auf das rechte Knie gelegt. Die Muse scheint mit etwas unzufrieden zu sein. Calliopes Gesichtsausdruck ist ebenfalls schwer zu verstehen. Sie können nicht sicher sagen, ob sie nachdenklich oder wütend ist.

Der Künstler war ein wahres Genie auf dem Gebiet der Koloristik. Das Bild ist sehr hell, die Farben toben, aber hier werden nur wenige Farben verwendet: Blau, Rot, Grün und Gold.





Cezanne-Spielerkarten


Schau das Video: Einfache Web Design Animationen mit SVG Grafiken? Kein Problem! TUTORIAL (August 2022).