Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Kasimir Malewitsch "Badender"

Beschreibung des Gemäldes von Kasimir Malewitsch



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Alle zwischen 1900 und 1934 gemalten Werke von Kasimir Malewitsch wurden hauptsächlich im Stil des Suprematismus geschaffen. Dies ist ein ganzes System, das der Künstler selbst gerechtfertigt hat. Es besteht darin, dass alle künstlerischen Bilder ausschließlich durch die Kombination beliebiger geometrischer Formen entstanden sind.

In seiner Arbeit „The Bather“ porträtierte der Künstler einen eher ungeschickten Mann, der mit flossenartigen Gliedmaßen ausgezeichnet wurde. Er rennt zum Wasser. Aber als würde er etwas sehen, war er versteinert und verwandelte sich in ein Denkmal. Die Figur ist in Farben dargestellt, die ihr Kraft und Stärke verleihen. Wir sehen, wie das Bild mit brutaler Bedeutung gefüllt ist, obwohl es leicht deformiert ist.

Die Arbeit wird mit Gouache auf Papier gezeichnet. Heute wird es in Amsterdam im Stedelik Museum aufbewahrt.

Kasimir Malewitsch benutzte um die Wende des Jahrzehnts Gouache. Es gelang ihm, mit Gouache die ganze Energie und Ausdruckskraft seines Charakters zu vermitteln. Zu diesem Zweck war es lediglich erforderlich, einen elastischen Konturstrich auszuführen und ihn mit Farben, die in Form eines verdickten Volumens haften, leicht zu verstärken.

Das Bild ist mit unglaublicher Farbkraft gefüllt. Trotz der Farbenpracht wirkt das Bild selbst bodenständig und unrealistisch. Malewitsch wollte mit diesem Bild zeigen, dass es sich um einen unabhängigen Organismus handelt, der nach seinen eigenen Gesetzen lebt, ohne jemandem zu gehorchen. Das einzige Gesetz, das es beeinflussen kann, ist das Gesetz der Farbe. Die Vorgänger des Künstlers Malewitsch waren französische Fauvisten, die viele als etwas wild bezeichneten, weil sie die Kraft von Farbschemata nutzten.

Kunstkritiker fanden im Porträt von "Bather" einen fleischlichen Anfang. Wir sehen auf dem Bild einen bestimmten Tanz des roten Teufels - so wird die auf dem Gemälde "Badende" abgebildete Person wahrgenommen. Malewitsch glaubte, dass der menschliche Körper im Tanz Formen einer gewissen Raffinesse und Aufrichtigkeit annehmen kann.





Geschichte durch Bild Green Rylov Noise


Schau das Video: Die Farblehre nach Johannes Itten (August 2022).