Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Frida Kahlo "Broken Column"

Beschreibung des Gemäldes von Frida Kahlo



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Selbstporträt wurde von Frida Kahlo während der Erholungsphase nach dem Unfall geschrieben. Ihr Gesundheitszustand verschlechterte sich 1944 merklich. Unerträgliche Schmerzen in der Wirbelsäule ließen sie ein Stahlkorsett tragen. Sie war gezwungen, den körperlichen und geistigen Schmerz der Einsamkeit zu ertragen, und fand die Kraft zu malen. Deshalb unterscheidet sich das Selbstporträt stark von den übrigen Werken des Künstlers. Frida liebte es, in ihrer Arbeit einen Farbenrausch zu verwenden, der nicht in diesem Selbstporträt enthalten ist.

Das Bild zeigt die erschöpfte, wehrlose, aber mutige und robuste Frida. Das Bild charakterisiert seinen Zustand zum Zeitpunkt des Schreibens vollständig. Der Körper eines wehrlosen, zerbrechlichen, schmerzenden Mädchens ist in einem Korsett gefesselt. Eine halbnackte Heldin steht in der Wüste, an der ein stürmischer Himmel hängt. Die Leblosigkeit der dargestellten Natur spiegelt Einsamkeit und Ohnmacht wider. Die Erde ist in dunkle Lücken zerbrochen, deren Umrisse einem Bruch am Körper ähneln.

Die Verwerfungslinie am Körper eröffnet einen Blick auf die zerfallende Ionensäule. Das Korsett ist in diesem sehr zerbrechlichen Design gehalten. Auf dem Bild sieht es so aus, als würde die Säule nur dank dieser weißen Korsettbänder gehalten. Die aus der Ikonographie entlehnten Elemente verleihen dem Bild ein besonderes Drama: Ein weißes Tuch, das um die Hüften gewickelt ist, ähnlich dem Leichentuch Christi, viele Nägel, die den Körper und das Gesicht der Heldin durchbohren und an die Qual des heiligen Sebastian erinnern. Diese Elemente verleihen dem Bild Ausdruckskraft und vermitteln dem Betrachter die Tragödie der Handlung.

Tränen fließen über die Wangen der Heldin. Kahlo war nicht besonders daran interessiert, den Mut zu verlieren, also behandelte sie die Ironie mit dem, was mit ihr geschah. Selbstporträt hat seine geheime Botschaft an den Betrachter. In den Schülern der Figur sehen Sie winzige weiße Tauben, die Frieden und Hoffnung symbolisieren.





Malen Dali Schlaf


Schau das Video: #Wortbilder III - Was verbinden Sie mit Frida Kahlo? (August 2022).