Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Gustav Klimt „Nackte Wahrheit“

Beschreibung des Gemäldes von Gustav Klimt „Nackte Wahrheit“


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Naked Truth ist ein Bild, das Zeitgenossen von Klimt schockierte. Sie war eine gewagte Herausforderung für stagnierende Blicke und für alle, die glauben, dass sie Künstlern diktieren kann und wie man kreiert. Wenn ich so sagen darf, hat der Künstler mit Hilfe dieser Arbeit seinen boshaften Kritikern „die Sprache gezeigt“.

Der Held des Bildes ist eine nackte Frau, die in vollem Wachstum dargestellt wird. Ihr Körper ist mit dramatischem Realismus bemalt. Ein dicker Haufen roter, wild gelockter Haare, zu Locken gewebte Gänseblümchen und ein kleiner Spiegel, der die Wahrheit widerspiegelt - all dies sind Elemente ihres Bildes. Das Mädchen verkündet Natürlichkeit und Unmittelbarkeit.

Nach verfeinerten idealistischen Handlungen der Renaissance schien dieses freche, kompromisslose Bild der Öffentlichkeit vulgär. Klimt nahm eine solche Reaktion vorweg und ergänzte die Leinwand mit einem Zitat von Schiller, dass es allen gefällt - das ist böse. Die Position des Autors klang ziemlich hell und unkompliziert, was die konservative Öffentlichkeit sehr verärgerte.

Trotz des Mangels an Verzierungen und koketten Details kam das Bild der Frau sehr ausdrucksstark und provokativ heraus. Sie ist selbstbewusst, stark und weiß, welchen Eindruck sie macht. Kritiker waren sich nicht einig über die Schlange zu ihren Füßen. Nach einer Version ist es ein Symbol der Sünde, das immer die fleischliche Natur des Menschen begleitet. Auf diese Weise wies Klimt auf seine Kritiker hin, die neidisch waren und Intrigen webten.

Der Hintergrund des Bildes ist recht einfach. Dies ist ein abstraktes Muster auf einem blauen Hintergrund. Die Arbeit ist in einen goldenen Rahmen gerahmt. Unten ist der Name des Bildes in lateinischer Sprache. Der Ausdruck Nada Veritas gehört ursprünglich zu Horace und bedeutet den wahren Zustand der Dinge. Die Tradition, die Wahrheit in Form eines Aktes eines Mädchens darzustellen, führt uns zu alten Leinwänden, auf denen Schönheiten nackt durch wunderschöne Gärten gingen. Die Wahrheit war jedoch noch nie so wahr.





Kramskoy Fremder


Schau das Video: Deutung eines Gemäldes - Jürgen von der Lippe (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Norwood

    Meiner Meinung nach liegst du falsch. Ich schlage vor, darüber zu diskutieren. Senden Sie mir eine E -Mail an PM, wir werden reden.

  2. Zulum

    Idee ausgezeichnet, unterstütze ich.

  3. Corin

    Es scheint mir eine großartige Idee zu sein



Eine Nachricht schreiben