Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Karl Bryullov „Ödipus und Antigone“

Beschreibung des Gemäldes von Karl Bryullov „Ödipus und Antigone“



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Maler, Aquarellist, Vertreter des akademischen Bereichs. Er malte Porträts und Landschaften, aber als Schöpfer monumentaler historischer Gemälde wurde er berühmt. In Bryullovs Gemälden weicht ein Gefühl für die Schönheit der Welt der Tragödie und dem Konflikt des Lebens, starken Leidenschaften.

Das Schicksal vieler Menschen tritt in den Vordergrund. Die Leinwände sind voller dramatischer Handlungen, kombiniert mit der plastischen Perfektion der Figuren und der Anwendung des romantischen Beleuchtungsprinzips. Das Schreiben von Gemälden zu antiken Themen „Ödipus und Antigone“ und „Reue von Polyunik“ wurde für den Künstler zu einem Studienausweis in Italien.

Die Komposition des Gemäldes von Ödipus und Antigonos ist einfach und gleichzeitig brillant. Geschrieben zu einem mythologischen Thema, trägt es jedoch im Auftrag den Abdruck des Künstlers. Es gelang ihm, einen akademischen, realistischen Schreibstil und eine romantische Aufmerksamkeit für das Schicksal der Helden zu verbinden. Zwei Figuren stehen auf dem Hintergrund uneinnehmbarer und schwerer Felsen. Müder, aber immer noch starker alter Mann und junges Mädchen. Sie lehnen sich an und unterstützen sich gleichzeitig. Der erstaunliche Kontrast zwischen der dunklen Kleidung und dem Gesicht von Ödipus und den hellen Gewändern von Antigone schafft ein integrales Bild.

Ödipus 'Gesicht ist detaillierter geschrieben, es zeigt Müdigkeit und Zärtlichkeit. Er versucht sich nicht nur auf das Mädchen zu stützen, sondern es zu umarmen und zu beschützen. In seiner Hand liegt ein Stab als zusätzliche Unterstützung bei einem sich ändernden Schicksal. Felsen schützen ihren Rücken, schaffen einen Hintergrund und sind gleichzeitig ein Symbol für die Stabilität und Stabilität der Welt. Die Plastizität der Antigone-Figur wird durch die Blendung des Lichts betont.

Das Gemälde des großen Meisters wurde zu einer Synthese der Richtungen des Akademismus und der Spätromantik.





Bild vor dem Sturm


Schau das Video: Bodo Wartke - Antigone Offizieller Trailer (August 2022).