Gemälde

Beschreibung von Claude Monets Gemälde „Die Brücke in Argenteuil“

Beschreibung von Claude Monets Gemälde „Die Brücke in Argenteuil“



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Landschaft der Claude-Monet-Brücke in Argenteuil zeigt einen Morgen in einem Pariser Vorort, in dem der Künstler eine Weile lebte, um sich vom Trubel der Stadt zu distanzieren und gerne im Freien zu arbeiten. Die bildende Kunst in Frankreich erlebte Ende des 19. Jahrhunderts fast revolutionäre Wendungen, als sich eine Gruppe meisterhafter Künstler mit all ihren Werken und Handlungen der etablierten akademischen Praxis widersetzte, nur akzeptable Künstler in die Salons zu lassen. 1873 gelang es ihnen, eine eigene Ausstellung zu eröffnen, und 1874 dank des Bildes von Claude Monet Impression. Sonnenaufgang Eine neue Richtung der Malerei erhält ihren eigenen Namen - Impressionismus - vom französischen "Eindruck", was Eindruck bedeutet.

Und in all seinen zukünftigen Arbeiten verwendet der junge Künstler nicht-akademische Methoden, um die Stimmung der Natur, des Sonnenlichts und ungewöhnlicher Farben so hell wie möglich zu vermitteln. Auf dem Bild scheint die Brücke in Argenteu eine frische Brise zu wehen, sie riecht nach heißen Blättern von der Sonne, die Vögel zwitschern und das ungezwungene Gespräch zweier Passanten auf der Brücke. Helle Blendung auf dem Wasser und die Reflexion des Fischerboots im Vordergrund werden durch eine spezielle Technik von getrennten kontrastierenden Strichen vor einem gemeinsamen Farbhintergrund und in derselben blauen Palette wie der Himmel mit Wolken im Hintergrund des Gemäldes erzeugt.

Dieser optische Effekt erweckt nicht nur den Eindruck, dass die Landschaft voller Luft und Licht ist, sondern betont auch ihre Flüchtigkeit, die Angst vor einem einzigen Moment, den Moment, in dem Zweige der Büsche am Ufer und Wolken für den Künstler gefroren sind, und nach einer Sekunde werden sie weiter schwimmen und im Wind zittern. Selbst der Mangel an Details, die Unvollständigkeit des Bildes - all diese Techniken ermöglichten es dem Künstler, die Schönheit der Natur und die Variabilität eines Sommermorgens zu vermitteln.





Trinity Rubleva Beschreibung


Schau das Video: Claude Monet - Impression, Sonnenaufgang (August 2022).