Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Valentin Serov „Porträt von Maxim Gorki“

Beschreibung des Gemäldes von Valentin Serov „Porträt von Maxim Gorki“


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Am Vorabend der Revolution von 1905 schreibt der Porträtmaler Valentin Serov an Maxim Gorki. Die Arbeit wird im Geiste einer Ära geleistet, die dynamisch und hektisch ist. Es ist schwierig, bedeutende Personen darzustellen, aber viel interessanter. Der Künstler tat sein Bestes, um „Portrait of Gorky“ zu einem Spiegelbild sowohl des Aussehens als auch der tiefen philosophischen Ansichten des großen Schriftstellers zu machen.

Wir sehen auf dem Bild einen jungen Schriftsteller Gorki. Merkmale sind leicht zu erkennen: ein prächtiger Schnurrbart, leicht gerunzelte Augenbrauen, ein ernster Blick. Die Figur des Schriftstellers fällt als schwarzer Fleck auf einem leicht verschwommenen Hintergrund auf. Nichts lenkt das Auge von der Persönlichkeit von Maxim Gorki ab. Mit maximaler Detailgenauigkeit stellte der Autor des Porträts die Gesichtszüge des Porträts dar. Alle Kleider des Helden des Bildes sind schwarz. Dies ist ein einfaches Hemd und eine Hose, die in Stiefel gesteckt sind.

Zieht die Geste der rechten Hand des Schriftstellers an. Die Hand ist an die Brust gelehnt, als würde der Mann ein angespanntes Gespräch führen und von etwas überzeugen, das über die Grenzen des Bildes des Gesprächspartners hinausgeht. Die Richtung von Maxim Gorkys Blick ist auch irgendwo jenseits der Grenzen der Leinwand gerichtet. Dieses philosophische Gespräch wird uns sofort präsentiert. Die große Figur der russischen Literatur beweist eine seiner Ideen. Immerhin war er nicht nur ein brillanter Schriftsteller, sondern auch ein nachdenklicher Denker.

Die revolutionäre Ära spiegelt sich hervorragend in "Portrait of Gorky" wider. Das Bild des Schriftstellers ist voller Dynamik. Die Figur ist stattlich gemalt, sie passt nicht in die Leinwand. Der russische Künstler Serov wollte seine persönliche Bewunderung für die Aktivität und Denkweise von A. M. Gorki zum Ausdruck bringen.

Der Stil eines Porträts wird als Impressionismus definiert. Die Technik, das Bild zu schreiben, ist eine Freude. Die Tatsache, mit der vorsätzliche Nachlässigkeit den Hintergrund und die schwarze Kleidung des Schriftstellers geschrieben hat, steht in deutlichem Kontrast zu erstaunlicher Klarheit bei der Darstellung von Gesichtszügen. Serov spielt kühn in Kontrasten und zieht den Betrachter zur Persönlichkeit des Genies der Literatur.





Seerosen Bild Claude Monet


Schau das Video: BILDBESCHREIBUNG SPANISCH: Klausur. Mündliche Prüfung - Formulierungen, Beispiele, Tipps! (Juni 2022).