Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Vasily Khudyakov „Zusammenstoß mit finnischen Schmugglern“

Beschreibung des Gemäldes von Vasily Khudyakov „Zusammenstoß mit finnischen Schmugglern“


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Werk „Scharmützel mit finnischen Schmugglern“ von Wassili Chudjakow ist vor allem deshalb von Interesse, weil es zusammen mit dem Gemälde „Versuchung“ des Künstlers Nikolai Gustavowitsch Schilder den Grundstein für die berühmte Tretjakow-Galerie legte. 10. Mai 1856 - Der Tag des Erwerbs dieser Werke durch Pavel Tretyakov gilt als Gründungsdatum der Galerie.

Der Zusammenstoß mit finnischen Schmugglern wurde 1853 geschrieben. Khudyakov spezialisierte sich auf Geschichte und Porträt. Die Bilder des Meisters waren nicht reich an emotional starken und interessanten Motiven, aber dies wurde durch das erstaunliche Lichtspiel, das Relief von Szenen und Bildern auf Leinwand wieder wettgemacht.

Das Bild zeigt den Moment des Zusammenstoßes zwischen den Bauern, die mit illegalem Handel handeln, und der Grenzschutzgruppe. Viele der finnischen Einwohner waren am Transport verschiedener Waren beteiligt und verkauften diese in Wyborg von Hand. Die Menschen haben jahrelang vermieden, angemessene Zölle und Steuern zu zahlen.

Mit einer klar durchdachten Komposition ist das Ergebnis des Kampfes eine ausgemachte Sache. Das Schicksal einer Gruppe von Schmugglern spiegelt sich in ihren gemischten und pingeligen Gesten wider. Die Menschen, die an Land gingen, rannten entsetzt davon und trampelten auf die verstreuten Gegenstände illegaler Fracht. Diejenigen, die es geschafft haben, an Bord der Boote zu gehen, versuchen sich zu verstecken, drängen wütend und kämpfen um einen Platz im Boot.

Ein Reiter, der fliegend und über den anderen in das Ufer einbricht, befindet sich diagonal von oben nach unten, hervorgehoben durch helle Kontrastfarben. Die lebendigen, von einem Dunst verdeckten Bilder anderer Soldaten mit einer dichten, dunklen Masse, die sich dem Tatort nähert, verleihen seiner Figur ebenfalls Farbe.

Diese künstlerische Entscheidung verstärkt den Effekt der Überraschungserfassung und die Sinnlosigkeit des Widerstands der Schmuggler. Die vage Landschaft im Hintergrund wird von den ersten Strahlen vor dem Morgengrauen beleuchtet, so dass das Versagen des Eröffnungsbetrugs zu spüren ist.





Vertreibung aus dem Paradies Masaccio


Schau das Video: Spektakuläre Proben für die Parade zum Tag der russischen Marine in Sewastopol (August 2022).