Gemälde

Beschreibung des Gemäldes Wassili Sumarew „Mein Zuhause“

Beschreibung des Gemäldes Wassili Sumarew „Mein Zuhause“



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Mein Hausgemälde wurde 1972 von dem berühmten Künstler der Sowjetzeit Wassili Fedorowitsch Sumarew geschaffen.

Die Geschichte der Entstehung der Leinwand ist recht einfach und unprätentiös, da sie das Haus des Künstlers darstellt, in dem er geboren und aufgewachsen ist. Es war eine Nachkriegszeit, nicht einfach für Erwachsene, aber für Kinder, die ihre Tage in endlosen Spielen verbringen, ziemlich erträglich.

Ein sonniges Gemälde, gefüllt mit Wärme und Licht. 1972 war das Erscheinen eines solchen Gemäldes ein echter Durchbruch in der Kunst, der es Ihnen ermöglichte, aus dem düsteren Alltag auszubrechen und die Welt auf eine neue Art und Weise zu betrachten.

Das Bild besteht aus mehreren separaten Episoden, deren zentrale Figur ein Wohnhaus ist. Der Künstler stellte das Gebäude so dar, wie es in seiner Kindheit in Erinnerung geblieben war, jedoch in einer leicht verschönerten Form. Das eigentliche Haus wurde mit gewöhnlicher Farbe für den Boden gestrichen und rief mit Sicherheit keine derart gewalttätigen Gefühle hervor, die nach der Geburt des Bildes folgten.

Ganz unten im Bild sind ruhende Menschen, Kinder, die Bücher lesen, mit Luftballons spielen und dem Erzähler aufmerksam zuhören, abgebildet. Auf dem Bild sind auch Tiere zu sehen. In der unteren linken Ecke des Bildes stellte der Künstler eine Frau dar, die offenbar versucht, die Ziege zu melken.

Die Fenster eines zweistöckigen Hauses strahlen Sauberkeit und Transparenz aus. Die Fensterbänke im Erdgeschoss sind mit blühenden Zimmerpflanzen geschmückt. Im zweiten Stock sind viele Menschen zu sehen, von denen einige ihre Hochzeit feiern, während andere zum Trocknen Fische an die Wäscheleine hängen.

Vor dem Haus stehen Eltern mit kleinen Kindern, alte Menschen, junge Leute, die spazieren gehen, Fahrrad fahren und Ball spielen. Solche alltäglichen Szenen sind typisch für ein Wochenende, was auch durch das Vorhandensein von Leinen an Wäscheleinen und die Untätigkeit, mit der Urlauber spazieren gehen, angezeigt wird.

Im Hintergrund des Bildes ist eine Eisenbahn mit einem Zug zu sehen. Auch im Hintergrund sieht man eine kleine Gruppe von Menschen, ein Geschäft und anscheinend eine kleine Fabrik mit Pfeifen. Die Leinwand ist in einem realistischen Stil geschrieben, ihre erste Version wurde 1969 erstellt. Das Gemälde beeindruckte das sowjetische Publikum mit seiner Einfachheit so sehr, dass es praktisch keine Menschen gab, die es kritisieren konnten.





Savrasov Roggen


Schau das Video: Professionelle Facebook Posts erstellen - Bilder verlinken - Links kürzen uvm. (August 2022).