Gemälde

Beschreibung des Gemäldes Giotto di Bondone „Flucht nach Ägypten“

Beschreibung des Gemäldes Giotto di Bondone „Flucht nach Ägypten“



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Der Künstler Giotto spricht in seiner Arbeit über ein Ereignis, das sich auf die Kindheit Jesu Christi bezieht. Ein Engel erschien seinem Vater Joseph draußen und informierte den Willen Gottes über die Flucht der heiligen Familie nach Ägypten.

Zu dieser Zeit regierte Herodes, der böse und verräterische König. Er erfuhr, dass der König der ganzen Welt geboren wurde und beschloss, ihn zu töten, aber er wusste nicht genau, wer dieses Baby war und wie er es bekommen sollte. Herodes, der um seine Macht fürchtete, befahl die Ausrottung aller Säuglinge unter zwei Jahren. Diese Handlung ist für die Kirche von großer Bedeutung.

Das Bild heißt "Flug", aber es ist am wenigsten wie ein Flug. Im Sinne der Bewegung sehen wir eine wichtige Prozession, die wichtig ist und langsam durch die Wüste geht. Die Prozession ist wichtig, ohne zu hetzen, es ist klar, dass der König der Welt marschiert. Giotto beschrieb nicht nur Menschen, sondern auch Tiere. Das Bild erinnert kompositorisch an die Gottheit.

Die Basis der Pyramide ist ein Esel, und die Spitze ist Unsere Liebe Frau und Jesus Christus. Der Esel zeigt die Demut, mit der Jesus Christus in der Welt erschien. Er kam nicht als der Große Lord, sondern als wehrloses Baby, das gezwungen ist, vor dem Tod zu fliehen, auf der anderen Seite Zuflucht sucht und auf dem bescheidensten Tier geht.

Die Jungfrau und das Kind reiten auf einem Esel, angeführt von Joseph - das sind die Hauptfiguren auf dem Bild. Dies ist eine der wichtigsten biblischen Geschichten. Giotto porträtierte auf seinem Bild drei junge Menschen, Jugendliche und eine Frau. Die Kinder sind Josephs Kinder aus ihrer ersten Ehe, und die Frau ist eine Magd, eine Assistentin der Jungfrau Maria auf dem Weg.

In der Ferne sieht man eine Palme. Palme ist ein Symbol für den Sieg des Guten über das Böse. Die Kirche betrachtet die Palme als Symbol dafür, dass Jesus Christus den Tod besiegt hat.

In der Ferne sieht man mehrere Bäume, die die Boten des Sieges sind und die heilige Familie auf ihrem Weg begleiten. Auch unterwegs werden sie von Engeln bevormundet. In dieser Figur ist ein Engel zu sehen, der die Jungfrau Maria mit dem Baby begleitet und ihnen den Weg zur Erlösung öffnet. Es ist, als ob ein Engel die Straße heiligt und sie zum Leben begleitet.





Surikov Bilder


Schau das Video: Mimesis - Symbolik - Repräsentation - Daniela Hammer-Tugendhat 1 (August 2022).