Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Ivan Aivazovsky „Konstantinopel im Morgengrauen“

Beschreibung des Gemäldes von Ivan Aivazovsky „Konstantinopel im Morgengrauen“


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ivan Konstantinovich Aivazovsky ... Gibt es außer dem Meer noch andere Assoziationen mit diesem Namen? Jeder weiß, dass Aivazovsky das Meer sehr realistisch und schön geschrieben hat.

Ruhig, üppig, dunkel und hell zeigte uns dieser Künstler das Meer von verschiedenen Seiten, zu verschiedenen Tageszeiten, in verschiedenen Ländern. Die Meere und Ozeane haben ihn inspiriert, und jetzt sind wir alle von seinen Gemälden inspiriert.

Das Gemälde "Konstantinopel im Morgengrauen" wurde 1851 gemalt, die Arbeit wurde in Öl auf Leinwand ausgeführt. Das Gemälde hat eine durchschnittliche Größe von 107 x 145 cm. Dieses Gemälde wird als "Perle" der Werke des Marinemalers bezeichnet.

Der Künstler zeigte uns eine ruhige Meeresoberfläche. Dämmerung. Mehrere Schiffe erreichen den Hafen, ein Boot nähert sich der Kiste. Die Sonne wacht gerade auf und Konstantinopel wacht auch damit auf, deren Umrisse am Horizont sichtbar sind. Konstantinopel ist einst die reichste und majestätischste Stadt des Byzantinischen Reiches. Aber auf diesem Bild ist Konstantinopel für uns als eine ruhige, ruhige Stadt sichtbar, die kurz vor dem Aufwachen steht.

Aivazovsky stellte in seinen Gemälden ein Meer verschiedener Farben dar, von Schwarz bis Himmelblau. Aber auf diesem Bild ist das Meer vom Sonnenlicht gelblich. Der Beginn des Bildautors ist blassrosa und pfirsichfarben. Das Bild sieht so realistisch aus, dass Sie vielleicht denken, dass dies ein Foto ist. Aivazovsky war so in der Lage, Farben zu vermitteln. Eine Farbe geht in eine andere über. In diesem Fall funktioniert keine Art von Fuzzy-Mixing, aber es entstehen schöne, glatte Übergänge.

Aivazovskys Himmel ist so schön wie das Meer. Am Horizont dieses Bildes können Sie sehen, wie die scharlachrote Sonne aufgeht. Der Himmel wird mit verschiedenen warmen Farbtönen beleuchtet. Von leuchtendem Orange bis blassrosa. Es gibt immer noch wenig Licht auf dem Bild, denn laut Handlung kommt erst die Morgendämmerung. Daher ist der hellste Punkt die Bildmitte, in der die Sonne erscheint.





Illustration für märchenhaften goldenen Hahn


Schau das Video: Meine Bunnicula Gemälden Liest Beschreibung (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Auden

    Und könnte es umformuliert werden?

  2. Mazujind

    Du hast nicht recht. Ich bin sicher. Ich schlage vor, darüber zu diskutieren. Schicke mir eine PN per PN, wir reden.

  3. Hwitloc

    I personally did not like it !!!!!



Eine Nachricht schreiben