Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Fedor Vasilyev "Vor dem Regen"

Beschreibung des Gemäldes von Fedor Vasilyev



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Fedor Wassiljew malte 1871 sein berühmtes Gemälde, das sich heute in der Tretjakow-Galerie befindet. Es zeigt eine ländliche Landschaft, die Leben vom bäuerlichen Leben vermittelt. Zwei Bäuerinnen führen Gänse durch eine alte Dorfbrücke, die die Ufer durch einen kleinen tobenden Fluss verbindet.

An den Ufern des Flusses wachsen niedrige Büsche und riesige Bäume, deren Äste weit verbreitet sind. Die Leute haben es eilig, Zeit zu haben, um vor den Elementen zu den Häusern zu gelangen. In der Ferne sieht man die Dächer ländlicher Häuser, über denen ein Vogelschwarm kreist - Vorboten schlechten Wetters. Sie äußern Besorgnis: Sie fliegen ängstlich durch den Himmel. Vor den Frauen steht ein etwa zehnjähriger Junge in einem roten Hemd, das mit dem Haupthintergrund des Bildes kombiniert wird.

Der dunkle Himmel ist mit schrecklichen Wolken bedeckt, die Bäume vom Wind gebeugt. Es scheint, dass es immer noch nicht viel gibt und Sie die Frische riechen werden, die vor dem Regen in der Luft schwebt. Der Künstler vermittelte die in der Natur steckende Spannung durch ein Farbenspiel. Der Himmel in der Ferne verbindet sich mit dem Wald am Horizont. Dunkelblaue Töne in der Ferne verwandeln sich in blaugrüne Farben.

Alles ist voller Größe, Spannung und der Erwartung von Entspannung. Der Künstler hat den Himmel sehr interessant dargestellt, welche Farben er nicht verwendet. Hellrosa ändert sich allmählich und erreicht Schwarz. In der Ferne werden Birken noch von der Sonne beleuchtet, die am Himmel nicht mehr sichtbar ist.

Vasilievs Gemälde sind sehr poetisch und harmonisch. Er liebte es sehr, in seiner Arbeit das Thema Regen, Himmel und schöne russische Flüsse zu verwenden. Mit unvorstellbarer Genauigkeit nutzte er die Kraft der Farben, die allmählich von hellen Tönen zu dunklen schimmern. Wie genau er alles aus der Natur wahrnahm und dann alles auf Papier legte, damit die Menschen diese Phänomene weiterhin bewundern konnten. Er vermittelt sehr deutlich das Geheimnis und die Schönheit der Natur.





Botticelli Pieta


Schau das Video: Bildbeschreibung 1 Tanzpaar - Deutsch lernen (August 2022).